Previous
Next
JB 030 ist ein kleines Modelabel aus Berlin-Schöneberg.
Seit 2018 produziert es Fair-Wear-Fashion und spendet einen großen Teil der Gewinnmarge, seit 2020 sogar den gesamten Gewinn.
Im Fokus stehen dabei Aufforstungsprojekte.
Seit 2020 hat das Label sich aufgrund der Covid-19-Pandemie das Ziel gesetzt,
neben den Aufforstungsprogrammen auch die Clubszene zu unterstützen.
Auf diese Weise konnte JB 030 innerhalb eines Jahres 2000€ für verschiedene Bars und Clubs sammeln.
 
Über den Gründer Juri und zu seinem Label:
 

„EST. 1996“

GEBOREN INMITTEN EINES TECHNOLOGIEBOOMS UND DES ZUSAMMENRÜCKENS DER EUROPÄISCHEN STAATEN AUF POLITISCHER EBENE, HABEN WIR KINDER DER 1990ER IN BERLIN UND GANZ EUROPA ZAHLREICHE MÖGLICHKEITEN, ETWAS KONSTRUKTIVES AUS UNS SELBST UND UNSERER UMGEBUNG ZU MACHEN. DURCH DIE VIELEN TECHNISCHEN ENTWICKLUNGEN DER LETZTEN 20 JAHRE – INSBESONDERE DEM INTERNET UND UNSERER FÄHIGKEIT DAMIT UMGEHEN ZU KÖNNEN – HAT JEDER VON UNS ENORME CHANCEN, DIE WELT, IN DER WIR LEBEN, ZU EINER BESSEREN ZU MACHEN.
DOCH DIES BEDEUTET AUF DER ANDEREN SEITE AUCH EINE GROSSE VERANTWORTUNG FÜR JEDEN EINZELNEN, DA WIR WOMÖGLICH ZUGLEICH AUCH DIE LETZTE GENERATION SIND, DIE DAS KLIMA AUF DER ERDE NOCH AUFRECHTERHALTEN KANN, SELBST WENN ES DEN MEISTEN WIE EINE UNLÖSBARE AUFGABE VORKOMMEN MAG.
WENN DU ALSO AUCH EIN KIND DER 1990ER BIST, SOLLTEST DU ES ZU SCHÄTZEN WISSEN SO VIELE WEGE BESCHREITEN ZU DÜRFEN, ABER VERGISS DABEI BITTE NICHT, AUF DEINEM WEG AUCH RÜCKSICHT ZU NEHMEN.
 
– JURI BOLLWEG (GRÜNDER JB 030)

 

TREES FOR THE FUTURE

„Pflanze zehn Bäume, indem du einen Artikel kaufst!“:

Durch unsere Kooperation mit Trees For The Future stellen wir durch Spenden sicher, dass für jeden einzelnen verkauften Artikel, mindestens zehn Bäume in Afrika gepflanzt werden. Trees For The Future agiert dabei hauptsächlich in Tanzania und Senegal.

Zugegebenermaßen reicht eine Geldspende alleine nicht aus, um einen Baum zu pflanzen. Durch die Geldspende werden in den Einsatzgebieten jedoch die notwendigen Werkzeuge und das Saatgut bereitgestellt, um Bäume pflanzen zu können.

In einem chinesischen Sprichwort heißt es ja schließlich auch:
„Bring einem Mann keinen Fisch. Sondern bring ihm lieber das Fischen bei!“

 

FAIR WEAR

Die Shirts werden in Berlin bedruckt und von dem Unternehmen SOL’S IMPERIAL geliefert, welches seine Produkte unter fairen Bedingungen produzieren lässt.
SOL’S IMPERIAL ist Mitglied der Fair Wear Foundation.

Die Hoodies werden auch in Berlin bedruckt und werden nach den Fair-Wear Standards vom ebenfalls in Berlin ansässigen Produzenten Continental Clothing geliefert.