Previous
Next

Made Out Of Trash (MOOT) macht in Berlin aus Textilmüll neuwertige,                                     faire Mainstream-Kleidung.

Vision

MOOT möchte die Einstellung zur Kleidung grundlegend und langfristig verändern: Kleidung ist keine Einweg-Wegwerfware, sondern aufwändig produziertes Konsumgut. Wir wollen für ethischen Konsum sensibilisieren und die Arbeit aller an der Produktion Beteiligten wieder wertschätzen – und zwar indem wir fair und umweltbewusst herstellen lassen.

Mission

Um eine ernstzunehmende Alternative zur Fast Fashion zu begründen, braucht es ein gesamtgesellschaftliches Umdenken. Mit MOOT möchten wir über die inhumanen, gewinnmaximierenden Verhältnisse der Modebranche aufklären und Vorreiter einer Bewegung sein, die ein Bewusstsein für den Wert von Kleidung schafft. Darum gehen wir als Vorbild mit gutem Beispiel voran: Wir arbeiten mit sozialen Einrichtungen zusammen, lassen fair produzieren und anstatt neue Stoffe herzustellen, verwerten wir Textilmüll. Denn wir möchten darauf aufmerksam machen, dass kostbare Textilien viel zu früh entsorgt werden und aus vermeintlichem Müll noch qualitativ hochwertige Kleidung entstehen kann. 

Wahrhaftig nachhaltige und fair produzierte Kleidung sollte der Standard sein. Werde auch Du Teil dieser Mission.

 

 

Vorteile des Labels

100% Upcycling

Wir verwerten weggeworfene Baumwoll-Bettwäsche und Wolldecken.

100% Made in Berlin

Unsere Produkte werden ausschließlich in Berlin hergestellt.

Soziale Partner

Mit jedem Kauf unterstützt Du die sozialen Einrichtungen USE, Berliner Stadtmission, DRK und Deutsche Kleiderstiftung.

Pop-Up Store in Berlin

Besuche uns hier: rack 'n white charity club, Brunnenstraße 12, 10119 Berlin (Anm. für Dich (Stephan): natürlich erst wieder nach dem Lockdown)